Klara vergessen

2017 für »Herz auf Eis« mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet skizziert Isabelle Autissier in ihrem neuen Roman eine ergreifende Familiengeschichte eingebettet in spektakuläre Beschreibungen einer rauen Natur.

 

 

Murmansk am nördlichen Polarkreis. Zum ersten Mal seit vielen Jahren kehrt Juri, der als Ornithologe in Nordamerika lebt, in seine alte Heimat zurück. Sein Vater Rubin liegt im Sterben, es bleibt ihm nur ein Wunsch: Juri soll herausfinden, was aus Klara geworden ist. Als Rubin vier Jahre alt war, wurde seine Mutter Klara, zu Stalins Zeiten Wissenschaftlerin, vor seinen Augen verhaftet. Dieser Schicksalsschlag hat aus ihm einen harten Mann gemacht – hart zu sich selbst und hart auch zu seinem Sohn, der sich in die Liebe zu Vögeln rettet. Bei seiner Spurensuche stößt Juri auf eine Wahrheit, die zeigt, wie eng die Schicksale von ihm, Klara und Rubin verbunden sind und wie wichtig es ist, das Schweigen zu brechen, um Vergangenes nicht zu vergessen.

 

 

Autissier, Isabelle
mareverlag GmbH & Co oHG
ISBN/EAN: 9783866486270
24,00 € (inkl. MwSt.)